Besonders in der warmen wünschen sich die Kinder Eis zum Kindergeburtstag als Süßspeise. Dabei spielt es oft keine Rolle, welche Form das Eis hat – Hauptsache es schmeckt! Wenn man den Kindern etwas Besonderes anbieten möchte, kann man das Eis auch selbst herstellen. Daher haben wir hier 2 einfache Rezepte, passend zum Kindergeburtstag, gesammelt.

zwei kugeln aus eis zum kindergeburtstag

Wie stellt man Erdbeer-Eis zum Kindergeburtstag selbst her?

  • 1 El Zitronensaft
  • 400g Erdbeeren
  • 4dl Naturjogurt
  • 2 1/2dl Puderzucker
  • 1dl Schlagsahne

Sie pressen zuerst einfach ca. 1El Saft aus einer Zitrone und vermischen diesen und dem Puderzucker mit den Erdbeeren. Danach geben Sie den Naturjogurt sowie die Schlagsahne hinzu. Alles zusammen füllen Sie dann in einen Plastikbeutel oder eine Keramikschale und legen es in den Tiefkühlschrank. Es sollte mindestens sechs Stunden dort gefrieren. Rühren Sie die Masse gelegentlich um, damit alles gut durchfriert und richtiges Kugel- Eis zum Kindergeburtstag entsteht. Gerade in der Juni-Juli Zeit, wenn die Erdbeeren frisch aus lokalem Anbau kommen, schmeckt es am besten.Kindergeburtstag Ideen

Damit stellen Sie ein richtig sommerliches Eis her. Das passt gut zu einer Schatzsuche mit Sommer-Motto, wie diese hier>>

Das Jogurt-Eis zum Kindergeburtstag mit Apfel:

  • 4dl Naturjogurt (türkisch – griechisch)
  • 1 1/2dl brauner Zucker
  • 2 Tl. Zimt
  • 1 El. Zitronensaft
  • 1 1/2dl Apfelmus

Jogurt Eis hat im Allgemeinen wenige Kalorien und mit Obst zusammen, werden die Kinder diese Sorte lieben. Mischen Sie zu Beginn den Zucker mit Zimt und geben Sie alles in eine Schüssel zusammen mit dem Rest der Zutaten. Falls Sie eine Eismaschine haben, bereiten Sie das Eis zum Kindergeburtstag damit zu. Ansonsten stellen Sie es einige Stunden in den Tiefkühlschrank und rühren es in der Zwischenzeit ein paarmal um, um ihm die richtige Konsistenz zu geben.

Falls die Kinder doch etwas anderes Süßes außer Eis zum Kindergeburtstag möchten, finden Sie hier ein paar Ideen>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.