Im Winter ist es zwar meist kalt und ungemütlich, aber Kinder lieben den Schnee. Sie bauen Schneemänner, Iglus und veranstalten Schneeballschlachten. Für etwas Abwechslung und Spielspaß im Freien sorgt da eine Schatzsuche Kinder im Schnee. Dazu gibt es nun ein paar Ideen und Hilfe zum Ablauf.

schatzsuche kinder im winter

Top 3 Schatzsuche Kinder im Winter:

  1. Winter Schatzsuche im Freien
  2. Eislandrätsel Schatzsuche
  3. ohne Schnee: Schatzsuche im Freien

Wie ein solches Spiel stattfinden kann:

Zuerst sammelt man die Kinder in Gruppen zusammen. Dann gibt man den ersten Hinweis, der zur ersten Rätselstation führt. Die Kinder suchen an der Stelle dann die erste Aufgabe/Frage. Nach dem Lösen gibt es den nächsten Hinweis zur nächsten Station. Das wird dann für die nächsten 5-7 Rätselfragen/Aufgaben fortgeführt bis die Kinder zur Stelle mit dem Schatz kommen. Dort suchen sie entweder nach einer Holz-(Schatz-)Kiste.

Mehr Tipps zur Schatzsuche findet man unter: Schatzsuche Abenteuer Spiele

5 Ideen für winterliche Rätselfragen und Aufgaben bei einer Schatzsuche

  • Rechnen mit Tannenzapfen
  • Kegeln mit Schneebällen (Schneebälle müssen in einem bestimmten Radius liegen bleiben)
  • 5 Wörter, die sich auf Schnee reimen (z.B. Klee, See, Tee, Fee, Adé, Reh, Allee, Armee, Gelee, Kaffee, Klischee, Tournee)
  • 3 Winter-(nicht Weihnachts-)Lieder nennen (u.a. Frau Holle; Schneeflöckchen Weißröckchen; Leise rieselt der Schnee; Es schneit; Ein Schneemannslied)
  • Wintersportart vormachen, die anderen müssen diese erraten

Beispiele zu Rätselfragen bei einer Schatzsuche>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.